ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Download und Nutzung der App

 

Nutzer können die App von «Caffe per Me» (nachfolgend APP genannt) in den App-Stores von Google Play und iTunes gratis heruntergeladen. Hiernach werden in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von «Caffe per Me» (nachfolgend AGB genannt) die Bedingungen für die Nutzung der APP festgehalten. Diese sind für alle Nutzer verbindlich.

 

Sämtliche Rechte und Pflichten in Zusammenhang mit der App gelten ausschliesslich gegenüber der G4 GmbH in 6330 Cham / Schweiz (nachfolgend „G4“ genannt) und den Nutzern (nachfolgend „Nutzer“ genannt). Mit der Annahme der AGB akzeptieren Nutzer sämtliche in diesen AGB enthaltenen Punkte und stimmen diesen zu.

 

2. Registrierung

 

Für die bestimmungsgemäss und korrekte Nutzung der APP muss der Nutzer sich via sein Smartphone mit diesen Angaben registrieren:

 

Pflichtfelder

 

  • Vorname, Name

  • E-Mail-Adresse

 

Optional

 

  • Adresse

  • PLZ Wohnort

  • Geschlecht

  • Geburtsdatum

  • Mobile-Nummer

 

Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung und anderen Nutzungshandlungen vollständige und wahre Angaben zu machen, die persönlichen Angaben alle aktuell zu halten und allfällige Fehler umgehend zu korrigieren. Diese Daten werden als persönliches Profil der Nutzer gespeichert. Die Datenschutzbestimmungen können auf der Webseite ebenfalls nachgelesen werden.

 

3. Bezahlen in der App

 

Das Angebot von «Caffè per Me» (nachfolgend Produkt genannt), das Nutzer in der APP kaufen können, kann nicht bar bezahlt werden.

 

G4 verwendet für die reibungslose Abwicklung der Zahlungen die Lösung der Concardis mit Sitz in Zürich. Payment Service Provider (PSP) ist Datatrans in Zürich.

 

Der Nutzer kann das Zahlungsmittel bei jeder Bestellung erneut auswählen, kann dieses aber auch in der APP hinterlegen (Card on File). Die akzeptierten Zahlungsmittel werden in der APP angezeigt. G4 behält sich das Recht einer Anpassung der Zahlungsmittel vor.

 

Die Produkte werden in der APP vom Nutzer bestellt und bei Bestätigung der Bestellung wird im Hintergrund automatisch der Betrag dem vom Nutzer hinterlegten Zahlungsmittel belastet.

 

G4 haftet nicht für unberechtigte Käufe durch Dritte, falls dem Nutzer das Smartphone abhandenkommt, er Dritten sein Passwort weitergibt oder in anderer Form fahrlässig mit sensitiven Informationen, wie dem Passwort oder Angaben zu den Zahlungsmitteln, im Zusammenhang mit seinem «Caffè per Me»-Profil umgeht.

 

4. Bereitstellung und Herausgabe der Produkte

 

Produkte, die vom Nutzer über die APP bestellt und bezahlt wurden, sind wenn immer möglich auf den Zeitpunkt seines Eintreffens am Herausgabepunkt frisch zubereitet und bereit für die Entgegennahme. Bei sehr grossem Andrang können sich in Ausnahmefällen kleine Wartezeiten ergeben. Bei regelmässigen Wartezeiten an gewissen Standorten wird G4 die Kapazität so rasch als möglich erhöhen.

 

Der Nutzer zeigt dem Verkaufspersonal (nachfolgend Barista genannt) nach Eintreffen am Herausgabepunkt den in der APP angezeigten Berechtigungs-Code. Dieser beinhaltet die Information, welches Produkt der Nutzer bestellt hat, und gilt auch als Bestätigung, dass das Produkt bezahlt wurde. Der Berechtigungs-Code wird nur dann in der APP ausgespielt, wenn die Bestellung und die Bezahlung ordnungsgemäss entgegengenommen und verarbeitet worden sind. Insbesondere muss die Bezahlung von Concardis bestätigt worden sein. Ist ein Zahlungsmittel nicht mehr gültig oder kann nicht belastet werden, so ist die Bestellung ungültig.

 

G4 behält sich das Recht vor, das Sortiment jederzeit anzupassen, ohne dass die Nutzer vorgängig darüber informiert werden. Produkte können somit wegfallen, dazukommen oder in anderer Form angeboten werden.

 

G4 behält sich zudem das Recht vor, eine Bezahlung über die APP nicht zu akzeptieren oder die Benutzung der APP in anderer Weise einzuschränken, wenn die Benutzung nicht autorisiert, betrügerisch oder in einer anderen Art gesetzwidrig erfolgt.

5. Kontobewegungen und Quittungen

 

Der Nutzer kann in der APP jederzeit die vergangenen Käufe ansehen und jederzeit eine Quittung verlangen, die ihm das System als PDF Datei an seine bei der Registration verwendete E-Mail-Adresse zustellt.

6. Lokales Angebot und Herausgabepunkte

 

Der Nutzer sieht in der APP jederzeit, wo sich die verkaufsbereiten Herausgabepunkt (Fahrzeuge oder feste Standorte) befinden. Er kann in der APP den Herausgabepunkt auswählen, von dem er die Produkte beziehen will. Erfolg eine Bestellung durch den Nutzer, so wird G4 alles daransetzen, dass diese ordnungsgemäss ausgeführt werden kann. Der Nutzer ist sich jedoch bewusst, dass die Ankunftszeit dynamisch berechnet wird und speziell die Fahrzeuge sich teilweise nur zu bestimmten Zeiten am selben Ort aufhalten. Auch können die Produkte zu einem bestimmten Zeitpunkt ausverkauft sein und der Herausgabepunkt muss den Verkauf einstellen oder Fahrzeuge müssen aus logistischen Gründen den Standort verlassen. Es besteht darum kein Anspruch, dass sämtliche Produkte jederzeit verfügbar sind, noch das ein Fahrzeug am selben Ort zu finden ist, an dem es zur Zeit der Bestellung gewesen war.

 

Ist eine Bestellung ordnungsgemäss durch den Nutzer erfolgt und kann aus bestimmten Gründen nicht am gewünschten Ort oder aus logistischen bzw. anderen Gründen gar nicht ausgeführt werden, so erhält der Nutzer eine Mitteilung in der APP. Zudem wird ihm der bereits eingezogenen Betrag entweder wieder auf sein Zahlungsmittel gutgeschrieben oder in Form eines Gutscheines vergütet. Der Gutschein kann jederzeit bei einer nächsten Bestellung eingelöst werden.

 

Die Bestellmenge kann pro Bestellung aus operativen Gründen systemisch eingeschränkt werden. Es besteht kein Anspruch, dass sämtliche Produkte jederzeit verfügbar sind. Preise und Verfügbarkeit können voneinander unabhängig in zeitlicher Hinsicht differenzieren (z.B. Standortspezifische Preis-Promotionen und Spezialsortimente).

 

Die vom Nutzern aufgegebene Bestellung wird in der APP klar ersichtlich angenommen oder abgelehnt. Beim Absenden der Bestellung wird das hinterlegte Zahlungsmittel mit dem Kaufbetrag belastet. Sollte der Barista die Bestellung aus bestimmten Gründen zu einem späteren Zeitpunkt ablehnen oder annullieren, wird der bereits abgebuchte Betrag entweder wieder auf sein Zahlungsmittel gutgeschrieben oder in Form eines Gutscheines vergütet.

 

Wird die Bestellung angenommen, erhält der Nutzer die Bestelldetails bestätigt sowie einen Berechtigungs-Code zugestellt, mit welchem er sich am gewählten Fahrzeug beim Barista als Empfänger der bestellten Produkte ausweisen kann. Die Produkte werden nur auf Vorweisen eines gültigen Berechtigungs-Codes ausgegeben. Der Berechtigungs-Code ist nur einmalig verwendbar.

 

Die Produkte werden nach Zustellung der entsprechenden Mitteilung in der APP «Dein Caffè wartet ab sofort auf dich – geniesse ihn!» am gewählten Fahrzeug für maximal 5 Minuten bereitgestellt. Kann der Nutzer die Bestellung nicht in der vorgegebenen Zeit abholen, werden die Produkte vernichtet, damit der hohe Qualitätsstandard von «Caffè per Me» garantiert werden kann. Bei zu später Abholung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises oder Herausgabe von Ersatzprodukten.

 

7. Kontrolle der Abholungen

 

Alle Bestellungen werden elektronisch gespeichert. Dem Nutzer wird ein Berechtigungs-Code für seine individuelle Bestellung auf sein Smartphone zugestellt. Um das Produkt abholen zu können, muss der Nutzer dem Barista den Berechtigungs-Code bei der Abholung der Produkte vorweisen. Aus diesem Grund muss sein Smartphone funktionstüchtig sein und es liegt in der alleinigen Verantwortung des Nutzers, dies sicherzustellen.  Ohne Vorweisen des Berechtigungs-Codes, können die Barista keine Produkte abgeben.

 

Hat der Barista einen berechtigten Verdacht auf Betrug, so muss der entsprechende Nutzer dem Barista auf Verlangen das Smartphone vorweisen und sämtliche Kontrollelemente und alle Anzeigeebenen der APP sichtbar machen. Nach Aufforderung durch den Barista ist diesem das Smartphone mit offener APP zu Kontrollzwecken auszuhändigen. Der Barista ist berechtigt, die APP auf dem Smartphone zu bedienen, um eine ordnungsgemässe Kontrolle vornehmen zu können.

 

8. Stornierung

 

Der Nutzer kann eine vom System bestätigte Bestellung nicht mehr ändern.  

 

Diese kann aber bis zum Zeitpunkt, an dem der Barista das Produkt zubereitet, vom Nutzer wieder annulliert werden. Wird die Bestellung rechtzeitig annulliert, so wird dem Nutzer der bezahlte Betrag wieder auf sein Zahlungsmittel gutgeschrieben oder ein Gutschein über den selben Betrag ausgestellt.

 

Nach der Mitteilung in der APP «Der Barista bereitet nun deinen Caffè zu» ist eine Annullation durch den Nutzer nicht mehr möglich, da die Produktion bereits begonnen hat. Das Produkt wird wie bestellt zubereitet und bereitgestellt. Es kann keine Rückerstattung des Kaufpreises mehr erfolgen. Wird das Produkt nicht innerhalb der definierten beschränkten Zeit abgeholt, so wird es aus Qualitätsgründen vernichtet.